Im Wald ist der Bär los...

...oder Kommunikation ist alles.

 

Im kleinen Wäldchen herrscht große Unruhe. Die Tiere erzählen sich gegenseitig, dass der Bär eine Todesliste habe. Die Angst ist sehr gross, dass einer von ihnen auf der Todesliste des Bären stehen könnte. Der Älteste der Tiere, ein Hirsch, ist als erster so mutig und geht zum Bären. Er fragt ihn: "Hallo Herr Bär, ich habe von deiner Todesliste gehört und wollte dich fragen, ob ich auch auf dieser stehe?" Der Bär grummelt: "Ja du bist auch auf meiner Liste!" Der Hirsch rennt schreiend weg, doch seitdem hat ihn keiner mehr gesehen. Die anderen Tiere bekommen immer grössere Angst. Doch man ist sich trotz der grösser werdenden Gerüchte nicht sicher, ob das Gerücht denn wirklich wahr sei. Das Wildschwein hat keine Lust mehr in dieser Angst leben zu müssen. Er geht zum Bären und stellt ihm dieselbe Frage wie es der Hirsch vorher getan hat. Der Bär erwidert: "Auch du stehst auf der Liste!" Zwei Tage später ist das Wildschein tot aufgefunden worden. Die Angst der Tiere ist jetzt unbeschreibbar gross. Keiner wagt es mehr zum Bären zu gehen. Nur der Hase macht sich auf dem Weg und fragt den Bären: "Herr Bär stehe ich auch auf deiner Todesliste?" "Ja", antwortet der Bär kurz und knapp. "Kannst du mich dann bitte von deiner Liste streichen?", fragt der Hase noch einmal. "Natürlich, kein Problem", sagt der Bär.

 

Fazit: Kommunikation ist alles! (Autor unbekannt)

Herbert Mattle

unabhängiger Verwaltungsrat

Schwerzimattstrasse 69 I 8912 Obfelden

Telefon +41 44 202 66 10

Mail

Facebook

Linkedin